Materpfahl

24.04.2017 | Umwelt und Natur

Farbenspiele und Upcycling auf dem Bungsberg

Bunt und Nachhaltig ging es in den Osterferien auf dem Bungsberg zu. So gab es auch in diesem Jahr für die Kinder aus Ostholstein, sowie für die Besucher von Schleswig-Holsteins höchstem Berg wieder spannendes um die Ostertage herum zu erleben.

Beim Ferienprogramm Farbenpracht und Frühlingsgeflüster ging es gemeinsam mit den Kindern dem Frühling auf die Spur, um seine ganze Farbenpracht zu entdecken. Passend zum Thema wurden aus Kalk, Quark und Pigmenten ökologische Farben hergestellt, um anschließend auf der „Leinwand“ Wald künstlerisch seine Spuren zu hinterlassen. Diese können an verschiedenen Orten auf dem Bungsberg bestaunt werden, nur sollte man sich nicht zu viel Zeit lassen, da die Kunstwerke vergänglich sind und mit der Zeit verschwinden.


Besucher konnten beim Upcycling aus vermeintlichem Müll etwas Neues erschaffen. Hierbei war Kreativität und handwerkliches Geschick gefragt um z.B. aus alten Getränkekartons Portemonnaies zu basteln oder Eisstiele in Häuser zu verwandeln.